Login

1.900 Schoko-Weihnachtsmänner für Kinder gesammelt

vom: 14.12.2010

Die Menschen in Hannover und Umgebung zeigen in der Vorweihnachtszeit wieder ein großes Herz für die Kleinen: Für Kinder in Not haben Mitarbeiter der service94 GmbH in der Adventszeit bisher mehr als 1.900 Schokoladen-Weihnachtsmänner gesammelt. Außerdem wurden an den Informationsständen der service94 GmbH 842 Adventskalender und zahlreiche weitere Süßigkeiten wie Gebäck und Lebkuchen für die Kinder entgegen genommen. „Das große Herz der Menschen freut und überrascht uns immer wieder. Der Wunsch der Menschen, Gutes zu tun, ist ungebrochen“, so das auf Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit spezialisierte Unternehmen mit Sitz in Burgwedel bei Hannover.

An Informationsständen in Einkaufszentren und –straßen in Hannover und Umgebung machen die Mitarbeiter auf die Probleme und Sorgen von Kindern auch in Niedersachsen aufmerksam. Spontan kaufen Bürger und Bürgerinnen daraufhin in Supermärkten die kleinen Geschenke wie Süßigkeiten, Bücher und kleine Spielzeuge. Die gesammelten Geschenke werden über karitative Organisationen an die Projekte für notleidende Kinder in der Region verteilt. Unterstützt werden unter anderem die Hannöversche Kindertafel und der Kinder-Sozialladen „Lichtpunkt“. Auch in Niedersachsen leben tausende Kinder in schwierigen Verhältnissen. Ihnen soll mit der Aktion über den oft trostlosen Alltag hinweg geholfen werden. „Die jungen Mitarbeiter haben sich wieder zu der Sammelaktion entschlossen, um über ihre Arbeit hinaus noch etwas zusätzlich für die Kinder zu tun“, so der Geschäftsführer der service94 GmbH Frank Kroll.

Die service94 GmbH mit Sitz in Burgwedel beschäftigt über 125 Mitarbeiter, davon rund ein Drittel in der Region, im Bereich Promotion, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising. Seit Beginn der mehr als zehnjährigen Firmengeschichte steht das soziale Engagement des Unternehmens und der Mitarbeiter, die ihren Nachwuchs beispielsweise im eigenen Firmenkindergarten versorgt wissen, mit im Vordergrund der Firmenpolitik.